Fragen und Antworten zu Funktionen

Hier finden Sie viele Fragen und Antworten zu Funktionen des Thermomix TM6.
Sollten Sie hier keine geeignete Antwort zu Ihrer Frage finden, können Sie mich gauch direkt kontaktieren und ich helfe gerne weiter.
 
Zur Kontaktseite
 

FAQ's zu Funktionen des TM6

Du wirst staunen, was du mit dem Thermomix® TM6 alles in der Küche zaubern kannst! Koche noch intuitiver, müheloser, kreativer und bedienungssicherer und serviere deiner Familie und Freunden noch schmackhaftere Mahlzeiten mit weniger Aufwand.

Die neue Generation des Thermomix® bietet personalisierte Empfehlungen und Inspirationen. Das Rezept-Portal Cookidoo® ist nun direkt im Thermomix® TM6 integriert, lässt sich über das vergrößerte, hochauflösende Display bedienen und sorgt mit über 50.000 internationalen Rezepten für pure Inspiration.
Mit dem Entdecken der zahlreichen Funktionen deines Thermomix® TM6, begibst du dich auf eine großartige kulinarische Reise – Frittieren gehört jedoch nicht dazu. Der TM6 wird nicht heiß genug, um etwas darin frittieren zu können. Bitte probiere es aus Sicherheitsgründen auch nicht aus.
Nein, dies ist aus Sicherheitsgründen nicht möglich.

Der Thermomix® misst im Guided-Cooking kontinuierlich u.a. Menge, Gewicht und den Temperaturverlauf der Zutaten im Mixtopf und vergleicht diese mit den im ausgewählten Rezept hinterlegten Angaben. So ist es uns möglich, Sicherheitsrisiken, die durch eine ungünstige Kombination verschiedener Funktionen und unterschiedlicher Zutatenmengen entstehen können, von vornherein auszuschließen – was beim manuellen Kochen so nicht möglich wäre.

Aus diesem Grund ist Varoma die höchste Temperatur für manuelles Kochen.

Kontrolliertes Erhitzen:
  • Varoma für Dampfgaren
  • 120 °C (zum Dünsten)
  • Anbratfunktion mit höchsten Temperaturen über Guided-Cooking Rezepte für den Thermomix® TM6
  • präzises, geregeltes Erhitzen bei 80 und 100 °C (zum Andicken von Saucen und Desserts)
  • niedrigste Temperatur: 37 °C
  • Zwischentemperaturen in 5 °C Schritten bis 98 °C

Ja, das ist möglich.

Wenn du auf das Feld mit den drei Punkten neben dem „Weiter“-Feld tippst, kannst du „Rezeptdetails“ auswählen und gelangst zu einer Übersicht mit allen Schritten des aktuellen Rezepts (scrolle nach unten, um jeden einzelnen Schritt ansehen zu können). Wenn du auf einen Rezeptschritt in der Übersicht klickst, gelangst du danach zu deinem aktuellen Schritt zurück.
Der Verschlussmechanismus deines Thermomix® TM6 stoppt schon bei kleinen Widerständen und öffnet sich erneut. Deshalb ist es zum Beispiel nicht möglich, sich die Finger im Verschlussmechanismus zu klemmen. Ungeachtet dessen, solltest du die sich bewegenden Verriegelungsarme aber bitte nicht berühren und auch keine Kinder unbeaufsichtigt mit dem Gerät arbeiten lassen.
Nein, der Thermomix® TM6 verfügt über kein Induktionssystem, bietet dafür jedoch etwas noch viel Besseres – ein integriertes direktes Heizsystem. Das integrierte direkte Heizsystem funktioniert ohne Energieverlust und gibt keinerlei elektromagnetische Strahlung ab.
Der Thermomix® TM6 ist kein Backofen und hat auch keine (Brot-)Backfunktion. Du kannst mit deinem Thermomix® aber schnell und einfach unterschiedlichste Teigarten – zum anschließenden Backen – zubereiten.
Das Wiegen während des Kochvorgangs ist möglich. Vergewissere dich jedoch, dass der Motor auf Stufe 4 oder niedriger eingestellt ist. Wiege die Zutaten ausschließlich, wenn sich das Mixmesser nur langsam dreht und sich keine Masse mit groben Stücken im Mixtopf befindet. Das Schleudern gröberer Stücke kann die Sensibilität der Waage beeinträchtigen.
Für noch mehr Sicherheit ist der Gareinsatz des Thermomix® TM6 mit einem Deckel versehen. Dadurch wird ein Überfüllen des Gareinsatzes verhindert, der zu Schäden am Gerät führen kann – beispielsweise an den Verriegelungsarmen, wenn der Deckel beim Kochen nach oben gedrückt wird. Er ist fest mit dem Einsatz verbunden und darf zu keinem Zeitpunkt entfernt werden.

Alle Einzelteile können in der Geschirrspülmaschine gereinigt werden. Lege Kunststoffteile, insbesondere den Mixtopfdeckel, nur lose in den oberen Spülmaschinenkorb, um Verformungen durch erhöhte Hitzeeinwirkung und Druck von darüber gelagerten Gegenständen zu vermeiden.

An einigen Kunststoffteilen kann es zu Verfärbungen - zum Beispiel durch Gewürze - kommen. Diese beeinträchtigen weder deine Gesundheit noch die Funktionstüchtigkeit der Geräteteile.

Es empfiehlt sich, alle Teile des Thermomix® TM6 nach dem Gebrauch gründlich zu reinigen.
Durch tippen auf das Linkslauf-Symbol im Wählkreis für die Rührstufe kannst du den Linkslauf des Mixmessers aktivieren.

Die Änderung der Drehrichtung des Mixmessers ist in jeder Geschwindigkeitseinstellung möglich. Der Linkslauf dient bei niedriger Geschwindigkeit zum besonders schonenden Rühren von empfindlichen Lebensmitteln, die nicht zerkleinert werden sollen.

Berühre das Linkslauf-Symbol, um die Richtung des Mixmessers von Rechts- (im Uhrzeigersinn) auf Linkslauf (gegen den Uhrzeigersinn) zu ändern. Der Betrieb gegen den Uhrzeigersinn wird durch das entsprechende Symbol im Wählkreis auf der Geschwindigkeitsanzeige angegeben.
Um zum Rechtslauf zurückzukehren, berühre einfach das Symbol noch einmal oder warte, bis die vorgegebene Zeit abgelaufen ist und die Drehrichtung automatisch auf Rechtslauf zurückgesetzt wird.
Wir arbeiten jeden Tag daran, unsere Produkte besser zu machen und optimalen Service zu bieten. Deshalb präsentieren wir hier die neuesten Updates für den Thermomix®, die dir über Over-the-Air zugänglich sind. Bestätige dazu einfach die Update-Installation auf dem Display deines Thermomix® TM6, wenn du dazu aufgefordert wirst.

Was ist neu im Thermomix® TM6 Update 1.6?
  • Verbesserte Spracheingabe für Chinesisch dank Pinyin-Eingabemethode Ab sofort hast du die Möglichkeit, per Tastendruck zwischen der Pinyin-Umschrift für Chinesisch, der numerischen und der lateinischen Eingabe zu wählen. Du musst nur auf die Taste 123/? drücken und schon kannst du zwischen den verschiedenen Eingabemethoden hin- und herspringen.
  • Vereinfachte Navigation und bessere WLAN-Verbindung. Wir haben die Navigation und Konnektivität weiter verbessert.
  • Die Anzahl der Rezepte ist sichtbar. In der Unterzeile kannst du sehen, wie viele Rezepte du in persönlichen und gespeicherten Sammlungen gespeichert hast.
  • Die Gitteransicht wurde durch die Listenansicht ersetzt. Du kannst die erstellten und gespeicherten Sammlungen in einer praktischen Listenansicht sehen, die dem Cookidoo-Webdesign folgt.
Was ist neu im Thermomix® TM6 Update 1.5?
  • Einige Verbesserungen der Benutzeroberfläche
  • Verbesserung der allgemeinen Erlebnisqualität
  • Verbesserung der WLAN-/Wi-Fi-Konnektivität
  • Verbessert die Online-Konnektivität des Thermomix®.
Was ist neu im Thermomix® TM6 Update 1.4?
  • Vielseitige Verbesserungen
  • Allgemeine Verbesserung der Stabilität.
  • Neue Funktionen für dein Gerät
  • Mit dem manuellen Kochen kannst du nun beim Pürieren verschiedene Geschwindigkeiten wählen und damit noch sanftere Ergebnisse erzielen.
  • Die neuen Geschwindigkeiten im Pürier-Modus sind: 6 / 6.5 / 7 / 7.5 / 8
Was ist neu im Thermomix® TM6 Update 1.3?
  • Optimierung der Bedienoberfläche, die den Thermomix® noch benutzerfreundlicher macht
  • Bessere Konnektivität und eine noch sichere WLAN-Verbindung
  • Immer die aktuellen Rezeptversionen des Abonnements auf dem Gerät haben und mit dem Thermomix® auf dem Laufenden bleiben, indem du mindestens einmal alle 30 Tage daran erinnert wirst, dich mit dem Netzwerk zu verbinden.
Wische auf dem Home-Bildschirm von rechts nach links, um zu den Modi zu gelangen. Hier kannst du die gewünschten Modi auswählen. Die Modi können „online“ wie „offline“ genutzt werden. Über Software Updates erhältst du immer wieder neue Modi, deshalb ist es wichtig, Updates zu installieren.

Eine Auswahl vorhandener Modi:
  • Andicken: In diesem Modus kannst du Vanillepudding, Bechamel und andere Saucen mit Eiern, Eigelb oder Mehl eindicken.
  • Reis kochen: Der Modus bietet dir die Möglichkeit, viele Reissorten oder Getreide zu garen, bis zu 500 g, einfach auf Knopfdruck.
  • Waage: Wiegt in 1-Gramm-Schritten.
  • Teig: Bereite alle Arten von Teig schnell und einfach vor. Dadurch hat der Teig eine großartige Konsistenz und wird so glatt wie nie.
  • Turbo: Zerkleinern wie ein Küchenchef mit Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 10.700 Umdrehungen pro Minute.
  • Vorspülen: Voreingestellt für bis zu 5 Minuten, besonders geeignet für das Vorspülen nach dem Kochen bei hohen Temperaturen, wie beim Anbraten von Fleisch.
  • Erhitzen: Heize das Wasser auf bis zu 37–100°C, um Tee zu kochen, Babyflaschen zu erwärmen oder Nudeln zu kochen.
  • Pürieren: Mit dieser Funktion zauberst du leckere Pürees, Suppen und Smoothies.
  • Slow Cooking: Eine sanftere Methode für das Kochen von Gerichten, die langsamer zubereitet werden.
  • Fermentieren: Dieser Modus kann verwendet werden, um Joghurt herzustellen oder einen Hefeteig gehen zu lassen.
  • Sous-vide: Diese Methode sorgt für besonders zartes Fleisch, Fisch und Gemüse.
Der Modus "Vorspülen" benötigt bis zu 5 Minuten, da er automatisch die Wassermenge und Temperatur kontrolliert. Die genaue Zeit des Modus ist somit abhängig von der Starttemperatur. Besonders hilfreich ist dieser Modus im Anschluss an Karamell-Rezepte. So verhinderst du das schnelle Aushärten des Karamells am Mixmesser.
Varoma ist eine spezielle Einstellung zum Dampfgaren sowie zum Dünsten bestimmter Zutaten. Du kannst die Heizstufe Varoma am Display über die Temperaturauswahl einstellen. Die höchste Heizstufe - Varoma - beträgt 120 °C. Dabei hängt die genaue Temperatur von den verwendeten Zutaten ab.

Vergiss' nicht, dass bei der Varoma Funktion 250 ml Wasser bzw. andere Flüssigkeiten auf Wasserbasis innerhalb von 15 Minuten verdampfen.

Die höchstmögliche Messereschwindigkeit beim Dampfgaren ist Stufe 6. Die Heizfunktion schaltet sich aus Sicherheitsgründen ab Stufe 6.5 automatisch ab.
 
zurück