Fragen und Antworten zu Störungen und Reparatur

Hier finden Sie viele Fragen und Antworten zu Störungen und Reparatur.
Sollten Sie hier keine geeignete Antwort zu Ihrer Frage finden, können Sie mich auch direkt kontaktieren und ich helfe gerne weiter.
 
Zur Kontaktseite
 

FAQ's zu Störungen und Reparatur

Der Motor hat sich ausgeschaltet.
  • Entferne den Mixtopf aus dem Grundgerät.
  • Reduziere die Menge der Speisen im Mixtopf und/oder füge etwas Flüssigkeit hinzu.
  • Warte ca. fünf Minuten (Abkühlzeit).
  • Setze den Mixtopf wieder ein.
  • Stelle sicher, dass die Luftzufuhr an der Rückseite des Grundgeräts gewährleistet ist.
  • Betätige den Wähler, um den Thermomix® neu zu starten.
Wenn der Fehler nach der Abkühlzeit weiterhin auftritt, wenden dich bitte an den Kundenservice:
Telefon: 0202 564 3000
E-Mail: kundenservice@vorwerk.de.

Möglicherweise wurden falsche Zutaten in den Mixtopf gegeben.
  • Entferne den Mixtopf aus dem Grundgerät und leere ihn.
  • Stelle den leeren Mixtopf wieder in das Grundgerät.
  • Starte den Kochvorgang erneut.
Solltest du bemerken, dass der Motor des Thermomix® kurz stoppt und neu startet, dient dies in der Regel dazu, die Messerklingen von Blockierungen zu befreien. Du musst nichts unternehmen.
Der Thermomix® ist aus hochwertigem Edelstahl gefertigt, der sehr beständig gegen Verfärbungen durch Oxidation ist. Eine Verfärbung deines Thermomix® Mixtopfes ist sehr unwahrscheinlich, kann jedoch in seltenen Fällen vorkommen.

Kommt es beim Mixtopf zu Farbveränderungen, kann das folgende Ursachen haben:
  • Wenn der Mixtopf nicht entsprechend der Vorgaben in der Gebrauchsanleitung gereinigt und gespült wird.
  • Wenn der Mixtopf nicht durchgespült wird, bevor er in die Spülmaschine kommt (in der Gebrauchsanleitung nicht empfohlen). Bevor du den Mixtopf in die Spülmaschine geben, spüle ihn bitte durch, um alle Lebensmittelreste zu entfernen.
  • Wenn der Mixtopf mitsamt Mixmesser in die Spülmaschine gegeben wird (in der Gebrauchsanleitung nicht empfohlen). Bitte entferne das Mixmesser, bevor du den Mixtopf in die Spülmaschine stellst. Flugrost in der Spülmaschine kann allerdings ebenfalls zu Verfärbungen führen. In diesem Fall entferne den Flugrost in deiner Spülmaschine bitte mit Zitronensäurepulver oder Spülmaschinenreiniger. Gebe dazu das Zitronensäurepulver oder den Spülmaschinenreiniger in das Pulverfach und starte das Intensiv-Spülprogramm. Ist das Programm durchgelaufen, lasse die Klappe geöffnet, bis die Spülmaschine innen vollständig getrocknet ist. Edelstahl kann sich auch verfärben, wenn der Mixtopf nicht richtig trocknen kann. Achte bitte darauf, dass der Mixtopf komplett trocken ist, bevor du ihn wieder einsetzt. Wenn nötig, verwende ein weiches trockenes Tuch um die Kontaktstifte UND die Ränder um die Öffnung am Mixtopfboden zu trocknen, da diese nicht aus Edelstahl bestehen und somit rosten können.
  • Edelstahl weist auf seiner Oberfläche eine schützende Chromoxidschicht auf. Wird diese Schutzschicht beschädigt, z.B. wenn sie von einem Messer zerkratzt wird, bildet der Sauerstoff aus der Umgebung sofort eine neue Schutzschicht. Manche Substanzen können diese Schutzschicht jedoch beschädigen und durchbrechen, ohne dass sie sich neu bilden kann. Wird diese Schutzschicht durch scharfkantige Objekte zerkratzt, kann es ebenfalls zu Oxidation kommen. Verwendet ein Rezept säurehaltige Lebensmittel wie Salz, Zitrone, Essig, Ketchup und Mayonnaise, reinige und trocke den Mixtopf bitte direkt nach dem Kochen gründlich.
  • Andere metallische Reinigungsgegenstände (zum Beispiel Stahlwolle) können den Edelstahl des Mixtopfes zerkratzen, wodurch er anfälliger für Verfärbung und Rost wird. Das gilt auch für andere Küchenutensilien aus Metall, deshalb bitte nie mit metallischen Gegenständen wie Löffeln oder Messern an dem Mixtopf kratzen. Benutze stattdessen den Spatel.
  • Durch die Einwirkung von Salz und Wasser über einen langen Zeitraum kann der Edelstahl angegriffen werden. Aus diesem Grund sollten gekochte Speisen nicht im Mixtopf gelagert werden. Bitte achte darauf, Mixtopf, Mixmesser und Dichtung nach dem Kochen gründlich zu reinigen und abzutrocknen.
  • Beim Dampfgaren bleiben die im Wasser gelösten Mineralstoffe, insbesondere Kalk, im Mixtopf zurück. Wie oben erwähnt, solltest du nach dem Kochen Mixtopf, Mixmesser und Dichtung gründlich reinigen und abtrocknen.
  • Wenn stärkehaltige Speisen gekocht werden, beispielsweise Kartoffeln oder Nudeln, kann sich der Mixtopf verfärben. Das hat nichts mit Korrosion zu tun, es handelt sich dabei um eine Farbveränderung. Um diese Farbveränderung zu beseitigen, fülle 1,5 Liter Wasser in den Mixtopf und gib ein Spülmaschinentab hinzu. Anschließend erhitze das Ganze 60 Minuten bei 70°C und Geschwindigkeit 3. Gieße anschließend die Reinigungslösung ab, nun kannst du die restlichen Flecken mit einem Edelstahlreiniger entfernen. Danach den Mixtopf sorgfältig mit Wasser auswaschen und trocknen.
Eine gründliche Reinigung des Mixtopfes sollte die meisten Verfärbungen entfernen. Ebenfalls hilfreich sind hier Edelstahlreiniger in flüssiger Form oder als Pad. Wichtig ist aber, dass der Reiniger wirklich für Edelstahl geeignet ist.

Eine Reinigung des Mixtopfes mit einer Essiglösung kann auch helfen: Dazu mische bitte 1000 ml Essig (oder 250 ml Essigessenz und 750 ml Wasser) mit ¼ Teelöffel Spülmittel, gib dies in den Mixtopf und rühre die Lösung anschließend auf Stufe 1 bei 50°C. Anschließend lasse die Lösung bitte mindestens eine Stunde – oder auch über Nacht – einwirken. Spüle den Topf anschließend gründlich mit klarem Wasser aus und trockne ihn sorgfältig ab.
Die Präsentation der Sicherheitsmaßnahmen beginnt bei der Inbetriebnahme des Geräts, wenn die Stromversorgung während des Betriebs unterbrochen oder wenn du manuell im Thermomix® Menü startest. Bitte beachte, dass die Präsentation der Sicherheitsmaßnahmen nicht abgebrochen werden kann.
 
zurück