Büroservice Berthold

Entscheidungsgrundsätze

5 Grundsätze, mit denen Sie schneller und einfacher entscheiden

Sie treffen Entscheidungen tendenziell eher zögerlich? Und gerade bei eher unwichtigen Entscheidungen brauchen Sie bisweilen enervierend lange, bis Sie sich auf eine Option festlegen? Obwohl es eigentlich um gar nicht viel geht? Das kostet Zeit und Nerven.

Tatsache ist jedoch: Effektives Entscheiden lässt sich üben! Dabei helfen Ihnen die folgenden 5 Grundsätze:
  • Entscheiden Sie bei kleinen Angelegenheiten bewusst immer sofort und schnell. Damit trainieren Sie, Entscheidungen ohne überflüssiges Zaudern zu treffen. Weiterer Vorteil: Sie haben mehr Zeit für wirklich wichtige Entschlüsse.
  • Entscheiden Sie eindeutig und nicht halbherzig.
  • Grübeln Sie nicht über mögliche Alternativen nach. Wenn Sie sich einmal für einen Weg entschieden haben, stehen Sie zu Ihrer Entscheidung!
  • Nur wenn Sie überhaupt nichts mehr entscheiden, vermeiden Sie Fehlentscheidungen. Halten Sie es lieber mit dem Motto "Besser EINE Entscheidung als gar keine", und nehmen Sie Kurskorrekturen vor, wenn sie notwendig werden.
  • Nur die wenigsten Entschlüsse sind wirklich folgenschwer und unumkehrbar. Nehmen Sie bewusst alle anderen Entscheidungen vergleichsweise leicht.
Bei schwierigen und weitreichenden Entscheidungen beachten Sie zusätzlich:
  • Lassen Sie sich von anderen nicht unter Druck setzen: Treffen Sie keine wichtige Entscheidung unter Zeitdruck oder ohne ausreichende Informationen.
  • Beginnen Sie Informationen, Daten und Fakten zu sammeln, sobald Sie erfahren, dass zu einem bestimmten Zeitpunkt eine Entscheidung von Ihnen erwartet wird. Beziehen Sie andere von Anfang an in diese Vorbereitungen ein, um Ihre Entscheidungsbasis zu verbreitern. Sie verhindern damit, dass Sie sich unter Umständen in eine einsame Schieflage begeben, aus der Sie sich nur mühsam wieder befreien können.