Büroservice Berthold

Pop-up-Blocker aktivieren und konfigurieren

Wie jeder Browser bringt auch der Internet Explorer einen Pop-up-Blocker mit. Um ihn einzurichten, klicken Sie oben rechts auf das kleine Zahnrad-Symbol und wählen den Punkt "Internetoptionen" aus. Im nächsten Fenster öffnen Sie die Registerkarte "Datenschutz". Dort lässt sich der Pop-up-Blocker ein- oder ausschalten. Rechts danaben finden Sie den Button "Einstellungen". Dort haben Sie die Möglichkeit, unter "Ausnahmen" einzelne Webseiten einzugeben, auf denen Sie Pop-ups tolerieren wollen. Setzen Sie ein Häkchen vor "Benachrichtigungsleiste anzeigen, wenn ein Pop-up blockiert wird", informiert Sie der Microsoft-Browser über seine Aktivitäten.

Regeln lässt sich auch die "Blockierungsstufe" - von "Niedrig (Pop-ups von sicheren Seiten zulassen)" über "Mittel (Die meisten automatischen Pop-ups blocken)" bis "Hoch (Alle Pop-ups blocken)".