Büroservice Berthold

Word in PDF umwandeln

Wenn Sie ein Dokument in Word geöffnet haben, können Sie dieses in verschiedenen Datei-Formaten speichern - unter anderem auch als PDF.
  1. Öffnen Sie das entsprechende Dokument in Microsoft Word.
  2. Klicken Sie auf "Datei" und wählen Sie die Option "Speichern unter" aus.
  3. Es öffnet sich ein neues Dialogfenster, in dem Sie Speicherort, Dateinamen und Dateityp festlegen können.
  4. Wählen Sie unter "Dateityp" das Format "PDF" aus und klicken Sie auf "Speichern".
  5. Das Dokument wird anschließend in eine PDF-Datei umgewandelt und am ausgewählten Speicherort abgelegt.
 
 

Word-Datei in PDF umwandeln via Export-Funktion

Auch in neueren Word-Versionen (z.B. Word 2016) können Sie beliebige Dokumente im PDF-Format abspeichern, allerdings können Sie neben der vorherigen Variante auch noch die Export-Version nutzen:
  1. Öffnen Sie das gewünschte Dokument in Word.
  2. Klicken Sie in der Menüleiste auf "Datei". Anschließend wählen Sie "Exportieren" aus.
  3. Klicken Sie au den Button "PDF/XPS-Dokument erstellen".
  4. Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie den Dateinamen und den Speicherort festlegen. Stellen Sie außerdem sicher, dass als Dateityp "PDF" eingestellt ist.
  5. Klicken Sie auf "Veröffentlichen", um die neue PDF-Datei zu erstellen.