Büroservice Berthold

Anzahl der Wörter im Blick behalten

Oft sollen Texte einen bestimmten Umfang haben - etwa, um genau zwei Seiten einer Zeitschrift zu füllen. Doch viele Autoren verlieren beim Verfassen die Textmenge aus den Augen und müssen dann am Ende kürzen.

Für viele Anwender wäre es sinnvoll, die Zeichen- und Zeilenzahl ständig im Blick zu haben. Das klappt leider nicht mit Word, aber immerhin kann es die Wörterzahl in der Statusleiste anzeigen. Wenn Sie eine bestimmte Passage markieren, gibt die Textverarbeitung neben der gesamten Wortmenge im Dokument auch die Anzahl der markierten Wörter an. Diese Informationen trennt Word mit einem Querstrich.

Zum Aktivieren der Funktion klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Statusleiste. Im Kontextmenü können Sie festlegen, welche Informationen die Textverarbeitung anzeigen soll.



 
 

Word bietet leider keine weitere Möglichkeit zum Anpassen der Anzeige, etwa um statt der Wordmenge die Zahl der geschriebenen Zeichen mit oder ohne Leerzeichen anzuzeigen. Trotzdem können Sie schnell auf solche Informationen zugreifen. Dazu klicken Sie einfach in der Statusleiste auf die angegebene Wortmenge und öffnen Sie den Dialog "Wörter zählen". Darin erhalten Sie Auskunft über die Anzahl der Seiten, Wörter, Zeichen (inklusive und exklusive Leerzeichen), Absätze sowie Zeilen einer markierten Textpassage oder des gesamten Dokuments.